Schweiz: BLS Cargo steigert Umsatz und Ergebnis

Trotz der massiven Auswirkungen der fast zweimonatigen Streckensperre in Rastatt hat BLS Cargo im Jahr 2017 einen Umsatz in Rekordhöhe erzielt und schließt mit einem Gewinn von 3,5 Mio. CHF (2017: 1,5 Mio. CHF) ab.

Der Umsatz stieg um 6 % auf 203 Mio. CHF (2016: 190,6 Mio. CHF) und erzielte damit den höchsten Umsatz in der Geschichte des Unternehmens. Das Verkehrsvolumen bewegte sich mit 17.529 gefahrenen Zügen auf dem Vorjahresniveau (2016: 17.617 Züge). Während der Rastatt-Sperre konnte BLS Cargo mehr als die Hälfte der betroffenen Verkehre umleiten – über Singen oder mit dem neuen Gesellschafter SNCF Logistics über Frankreich. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress