Stuttgart 21: Alle Tunnel im Talkessel vorgetrieben

Großer Bahnhof für den Durchstich: Beim Projekt Stuttgart 21 sind die Tunnel im Talkessel vorgetrieben. Quelle: DB

Die Deutsche Bahn hat beim Projekt Stuttgart 21 sämtliche Tunnel im Talkessel der Landeshauptstadt vorgetrieben – insgesamt über 51.000 m.

Dabei handelt es sich um sieben größtenteils zweiröhrige Tunnel: Tunnel Bad Cannstatt (3507 m), Tunnel Feuerbach (3026 m), Fildertunnel (9468 m), Tunnel Obertürkheim mit Tunnel Untertürkheimer Kurve (5751 m), S-Bahn-Tunnel zwischen Haltestelle Mittnachtstraße und der S-Bahn-Station Hauptbahnhof (1157 m) und S-Bahn-Tunnel Rosenstein (1170 m). Am Flughafen laufen die Tunnelvortriebsarbeiten noch, hier fehlen nur noch wenige Hundert Meter von insgesamt rund 4400 m. Zudem muss u.a. auch noch der Pfaffensteigtunnel als Bestandteil des Ausbaus der Gäubahn vorgetrieben werden. Aktuell wird mit Kosten von 9,15 Mrd. EUR gerechnet, davon rund 1 Mrd. EUR EU-Gelder. Der Betrieb des Tiefbahnhofs soll im Dezember 2025 aufgenommen werden. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress