Tarif: GDL und EVB vor Tarifabschluss

Die Lokführergewerkschaft GDL und die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser (EVB) stehen vor einem Tarifabschluss.

Wie die GDL mitteilte, hätten jetzt 93 % der GDL-Mitglieder in der zweiten Urabstimmung für die Annahme des Tarifabschusses gestimmt. Die GDL werde daher den Tarifvertrag jetzt ebenfalls unterschreiben, der aber nur für ihre Mitglieder gelte. Rückwirkend zum 01.01.2017 wird das Zugpersonal monatlich bis zu 200 EUR mehr Entgelt erhalten und zum 01.01.2018 würden weitere Verbesserungen in Kraft treten. So wird die wöchentliche Arbeitszeit auf 38 Stunden pro Woche gesenkt. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress