VTG: Österreich genehmigt Nacco-Übernahme mit Auflagen

Nach dem deutschen Bundeskartellamt hat nun auch das österreichische Kartellgericht der VTG AG die Übernahme der CIT Rail Holdings (Europe) SAS als Eigentümerin der Nacco-Gruppe mit Auflagen genehmigt.

Damit sei die Transaktion nun von allen relevanten Stellen genehmigt, so der Waggonvermieter VTG am 03.04.2018. Die VTG muss rund 30 % des zu erwerbenden Nacco-Geschäfts vorab an Dritte veräußern. Laut Heiko Fischer, Vorsitzender des VTG-Vorstands, soll die Transaktion im „Laufe des zweiten Halbjahres 2018“ abgeschlossen werden. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress