WestfalenBahn: Vergabeverfahren für Triebwagen-Beschaffung

Die WestfalenBahn GmbH hat jetzt das Verhandlungsverfahren „Fahrzeugbeschaffung 2018-II“ gestartet.

Es geht dabei um elektrisch angetriebene Doppelstocktriebzüge, ggf. in verschiedenen Kapazitätsklassen (TED: 2018/S 062-138285). Zudem will die Bahn die Option haben, bis sieben Jahre nach Fahrzeugzulassung, mindestens jedoch sechs Jahre nach Betriebsaufnahme bis zu acht elektrische Doppelstocktriebzüge nachbestellen zu können. Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung ist mit dem 15.02.2019 als Beginn bis zum 31.12.2035 als Ende angegeben. (cm)
 

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress