Kalifornien: Virgin Trains-Strecke erhält Wegerecht entlang der Interstate 15

Die Pläne von Virgin Trains USA für eine Schnellfahrstrecke zwischen Las Vegas und Victorville bei Los Angeles haben eine wichtige Hürde genommen.

Das Unternehmen hat mit dem Bundesstaat Kalifornien einen Wegerechtsvertrag abgeschlossen. Die Bahn soll auf 170 Meilen (274 km) entlang der Autobahn Interstate 15 verlaufen. Das Verkehrsministerium von Nevada strebt keinen Wegerechtsvertrag an, sondern fordert Virgin auf, eine Nutzungsbelegungsgenehmigung (right-of-way occupancy permit) für den Zugang zum I-15-Korridor vorzulegen. Etwa 135 Meilen der Trasse liegen in Kalifornien, die restlichen 35 Meilen in Nevada. Während in Las Vegas die Lage der Endstation klar ist, ist der Anschluss von Los Angeles noch offen. Hier werden zwei Alternativen diskutiert. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Article Redaktion Eurailpress
Anzeige
Article Redaktion Eurailpress