Oslo: U-Bahn soll CBTC-Leitsystem bekommen

Die U-Bahn (T-bane) in Oslo soll künftig über das Mobilfunknetz gesteuert und gesichert werden.

Der Betreiber Sporveien hat aktuell eine Ausschreibung laufen. Die Verträge sollen im Herbst 2021 unterzeichnet werden, das CBTC-System soll zwischen 2023 und 2027 implementiert werden. Laut Sporveien werde damit weltweit erstmals ein Metrosystem so überwacht. Die Datenübertragung zwischen Bahnen, Signalen und Leitzentrale erfolgt dabei über ein eigens errichtetes Wi-Fi-Netz. Die Kosten für das Signalsystem werden auf 5,4 Mrd. NOK (510 Mio. EUR) geschätzt, 4,1 Mrd. NOK sollen dabei aus den Mauteinnahmen des Straßenverkehrs kommen. Der Stadtrat hat den Zuschuss im vergangenen Jahr genehmigt. Über die Lebensdauer des neuen Signalsystems von 25 Jahren werden Einsparungen von 100 bis 200 Mio. NOK erwartet. Derzeit werden bei der U-Bahn drei unterschiedliche Signalsysteme eingesetzt, von denen das älteste aus den 1960er Jahren stammt. (hz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Article Redaktion Eurailpress
Anzeige
Article Redaktion Eurailpress