ERA-Bericht: Europas Eisenbahnen sind sehr sicher, aber...

Die Agentur der Europäischen Union für Eisenbahnen ERA hat ihren Zweijahresbericht über die Sicherheit und Interoperabilität der Eisenbahnen in 26 EU-Ländern vorgelegt.

Er basiert auf Daten für 2018 und, soweit verfügbar, für 2019. Europas Bahnen gehören nach wie vor zu den sichersten der Welt; im Schnitt kommt alle 25 Mrd. km ein Fahrgast ums Leben. 2018 war das erste Jahr seit Ende der 1980er Jahre, in dem kein schwerer Unfall mit mehr als fünf Todesopfern gemeldet wurde. Dennoch drängt ERA-Exekutivdirektor Josef Doppelbauer die Branche: „Anders als die europäische Luft- und Schifffahrtsindustrie haben die Eisenbahnen noch immer kein systematisches und umfassendes EU-weites System zur Meldung von Sicherheitsereignissen eingeführt, das es ermöglichen würde, nicht nur aus schweren Unfällen, sondern auch aus Zwischenfällen ohne Opfer effektiv zu lernen“. (wkz/as)

Fahrzeuge & Komponenten
Article Redaktion Eurailpress
Anzeige
Article Redaktion Eurailpress