Italien: EIB gibt 450 Mio. EUR für Regionalzüge

Die Europäische Investitionsbank EIB unterstützt den Plan der Group FS Italiane zur Beschaffung neuer Züge für den Regionalverkehr.

Die EIB stellt dafür 450 Mio. EUR als Kredit zur Verfügung. Eine erste Tranche über 150 Mio. EUR ermöglicht die Bestellung der ersten 43 batterie-elektrischen Triebwagen (BEMU) von geplant 135 Stück. Die Gesamtinvestitionen von Trenitalia für Züge belaufen sich auf fast 960 Mio. EUR. Die drei- und vierteiligen BEMU sind für mehrere Regionen vorgesehen. (wkz/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Article Redaktion Eurailpress
Anzeige
Article Redaktion Eurailpress