MÁV-Start: Schlaf- und Liegewagen von Wagon Service Travel gekauft

Die ungarische Staatsbahn MÁV-Start hat von dem slowakischen Unternehmen Wagon Service Travel 22 gebrauchte Schlaf- und Liegewagen erworben.

Nach Angaben von MÁV-Start wurde in der vergangenen Woche die entsprechende Vereinbarung im Wert von rund 3 Mrd. HUF (8,7 Mio. EUR) unterzeichnet. Die Waggons sind u.a. mit Klimaanlagen ausgerüstet und für Geschwindigkeiten bis 200 km/h ausgelegt. MÁV-Start will die Schlaf- und Liegewagen ab Dezember vor allem auf Strecken nach Rumänien, Polen, Tschechien und in die Slowakei einsetzen. Dabei sollen sowohl die Kapazitäten auf bestehenden Zugverbindungen erhöht als auch neue Verbindungen eingerichtet werden. MÁV-Start verfügt bislang über 33 Schlaf- und Liegewagen, von denen allerdings nur 15 mit Klimaanlagen ausgestattet sind. (nov-ost/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Article Redaktion Eurailpress
Anzeige
Article Redaktion Eurailpress