SIGNAL+DRAHT-Kongress

18. Intern. SIGNAL+DRAHT-Kongress
08-09. November 2018 in Fulda

Infrastruktur vs. Fahrzeug: Wo findet die LST künftig statt?

Es ist eine bedeutende Fragestellung bei der Digitalisierung der Leit- und Sicherungstechnik im Schienenverkehr: Welche Komponenten finden sich künftig noch an der Infrastruktur, welche im Fahrzeug, welche gar in der Cloud? Und was bedeutet die Antwort für Infrastrukturbetreiber, für Fahrzeughalter und für die Industrie?

Der 18. Internationale SIGNAL+DRAHT-Kongress greift diese Fragestellung auf. Dabei wird die Kompatibilität zwischen Infrastruktur und Fahrzeug an verschiedenen Stellen beleuchtet: bei der Fahrzeugarchitektur, bei der Ortung und bei der Kommunikation. Ergänzend werden am zweiten Kongresstag Verfahren und Standards zur Ortung und Kommunikation vorgestellt.

Ein Überblick zum ETCS-Rollout in Deutschland, das norwegische ERTMS-Projekt und eine Perspektive zum automatischen Fahren behandeln zudem hochaktuelle Themen aus der LST-Branche. Abgerundet wird der SIGNAL+DRAHT-Kongress durch die Verleihung des SIGNAL+DRAHT-Lebenswerkpreises an eine besondere Persönlichkeit aus der LST-Branche.

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

 

Veranstaltungsort:
Maritim Hotel am Schlossgarten
Pauluspromenade 2
36037 Fulda