Berlin Hauptbahnhof: Sprechender Roboter hilft Reisenden weiter

SEMMI im Gespräch mit einer Bahnkundin; Quelle: Deutsche Bahn AG

Im DB Reisezentrum Berlin Hbf setzt die DB erstmals den sprechenden Roboterkopf SEMMI ein, zunächst für eine erste Testphase von sechs Wochen.

Er lächelt den Reisenden an und begrüßt ihn: „Hallo, ich bin SEMMI. Was kann ich für dich tun?“ Wo sind Schließfächer, wie kommt man zum Alexanderplatz, wo gibt es im Bahnhof Sushi? „Roboterdame ‚SEMMI‘ kennt sich bestens aus und liefert prompt die passende Antwort“, verspricht die DB. Der Name steht für „Sozio-Emphatische Mensch-Maschine-Interaktion“. Fragen erkennt und beantwortet SEMMI auf Deutsch und Englisch automatisch. Bei Bedarf beherrscht sie weitere Sprachen wie Französisch, Polnisch, Spanisch und Italienisch. Die DB hat dafür ein künstlich intelligentes, cloudbasiertes Sprachdialogsystem entwickelt. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress