Dank SFS-Sperrung 2020: Erstmals schneller Direkt-ICE Stuttgart–Würzburg–Berlin

Die halbjährige Sperrung der Schnellfahrstrecke Stuttgart–Mannheim im kommenden Jahr bringt vom 11.04. bis 04.10.2020 erstmals ein ICE-Zugpaar auf die Strecke Stuttgart–Heilbronn–Würzburg.

Das mit ICE-T der Baureihe 415 (nur 250 Plätze) verkehrende Zugpaar Stuttgart–Berlin bildet in Tagesrandlage eine schnellere Verbindung als die in dieser Relation fahrende ICE-Linie 11 über Frankfurt/M, die in dieser Zeit nur die Altstrecke via Bruchsal nutzen kann. Die Reisezeit von 5.40 bzw. 5:50 h schafft das maximal 230 km/h schnelle ICE-T-Zugpaar nur durch eine Nonstopfahrt Würzburg–Berlin. (wha)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress