NWL: Züge waren 2018 deutlich unpünktlicher als im Vorjahr

Die Hessische Landesbahn konnte erstmals das Qualitätsranking für sich entscheiden.; Quelle: Hessische Landesbahn

Die Gesamtpünktlichkeit und die Ausfallquoten des Nahverkehrs Westfalen-Lippe haben sich im Vergleich zum Vorjahr weiter verschlechtert.

Mit einer Gesamtpünktlichkeit von 84,4 % ist der Wert gegenüber dem Jahr 2017 um gut 1 % gefallen. Die Leistungserfüllung liegt im Jahr 2018 mit 95,4 % sogar sehr deutlich unter dem Wert des Vorjahres (97,5 %) und entspricht nahezu einer Verdopplung des Anteils ausgefallener Fahrten. Dies geht aus der am 09.05.2019 veröffentlichten 12. Auflage des NWL-Qualitätsberichtes hervor. Gründe hierfür sind insbesondere der Fachkräftemangel und die intensive Bautätigkeit im DB-Streckennetz. Im Qualitätsranking konnte die Hessische Landesbahn (HLB), die auf zwei Netzen in Südwestfalen unterwegs ist, nach fünf Jahren auf dem zweiten Platz erstmalig an der Spitze landen. Ausschlaggebend hierfür waren Bestwerte in den Bereichen Fahrzeuge und Gesamtpünktlichkeit. Der bisherige Seriensieger, Abellio Rail NRW GmbH, fiel auf den zweiten Platz zurück. (maz/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress