Schweiz: Bombardier-Doppelstockzüge für SBB kommen noch später

Bombardier-Doppelstock-Triebzug; Foto: SBB

Die Zulassung der neuen Bomberdier-Doppelstockzüge für die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) wird sich Medienberichten zufolge weiter verzögern.

Sollten die Twindexx-Triebzüge ursprünglich Ende 2013 in Betrieb gehen, peilte Bombardier zuletzt eine Zulassung im Sommer 2017 ein. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) rechne damit nun erst im Oktober. Ein großer Teil der insgesamt 30 Nachweise, die der Hersteller der Zulassungsbehörde vorlegen müsse, stünden noch aus. Damit rücke der Einsatz zum Fahrplanwechsel im Dezember in weite Ferne. Bombardier Villeneuve fertigt insgesamt 62 Twindexx-Fernzüge für die SBB. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress