USA: Stadler eröffnet Werk in Salt Lake City

Stadler hat sein neues Werk zur Fertigung von Zügen in Salt Lake City feierlich eröffnet.

Nach rund 18 Monaten Bauzeit wurde die neue Produktionsstätte in der Hauptstadt des US-Bundesstaats Utah fertiggestellt. Alle Aktivitäten wurden vom gemieteten Standort Warm Springs auf den neuen Standort, der aus mehreren Hallen besteht, verlagert. Bei der Eröffnung präsentierte Peter Spuhler, Verwaltungsratspräsident der Stadler Rail Group, den Wagenkasten des ersten für die USA gefertigten Doppelstockzuges. Für das kalifornische Bahnunternehmen Caltrain baut Stadler 16 sechsteilige Kiss-Doppelstocktriebzüge. (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress