Deutsche Bahn: 15 Bahnhöfe mit Ökostrom

Der Berliner Hauptbahnhof ist einer von 15 Bahnhöfen, die mit Ökostrom betrieben werden; Quelle: Deutsche Bahn AG/ Christian Bedeschinski

Die neue Ökostrom-Initiative der DB umfasst die 15 meist frequentierten Verkehrsstationen im Land, darunter sechs Bahnhöfe in Berlin, die Hauptbahnhöfe Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Nürnberg sowie München Hbf und München Marienplatz.

Diese sollen ab sofort nur noch mit Ökostrom betrieben werden. Durch den Einsatz erneuerbarer Energien bei der Versorgung der Bahnhöfe spart die DB jährlich rund 35.000 t CO2 ein. Der Ökostrom stammt aus Wasserkraftwerken an Rhein, Mosel, Ruhr, Main, Donau, Lech, Isar, Inn und vom Edersee sowie aus Windkraft aus Märkisch Linden. Die DB verfolgt das Ziel den CO2-Austoß bis zum Jahr 2030 zu halbieren. Bis 2050 wird angestrebt komplett CO2 frei zu sein. Bereits komplett klimaneutral funktionieren die neuen Bahnhofsgebäude von Lutherstadt Wittenberg und Kerpen-Horrem sowie das ICE-Werk Köln.(maz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress