Das Portal der Bahnbranche

Deutsche Bahn: Ältere Stellwerke bekommen technische Fahrwegprüfeinrichtung

Die Deutsche Bahn rüstet 2019 ältere Stellwerke nach; Quelle: DB AG

Die Deutsche Bahn hat 2019 mit der technischen Nachrüstung von 600 älteren Stellwerken begonnen.

Künftig wird eine neue Technik die Fahrdienstleiter bei der Überprüfung der Fahrwege unterstützen. Sollte das Gleis durch einen Zug belegt sein, blockiert die Technik die Einfahrt. Die DB hat im Januar mit dem Einbau der neuen Technik an den Pilotstandorten Utting in Bayern und Nieukerk in Nordrhein-Westfalen begonnen. Nach einem erfolgreichen Testbetrieb ist noch in diesem Jahr die Nachrüstung der ersten 50 Stellwerke vorgesehen. Bis Ende 2023 sollen rund 600 Stellwerke ausgestattet sein. Die Umrüstung wird rund 90 Mio. EUR kosten. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress