Das Portal der Bahnbranche

Malaysia: Ende der East Coast Rail Link noch nicht fix

Die Stornierung des Projekts East Coast Rail Link (ECRL) in Malaysia ist noch nicht endgültig fixiert.

Laut Malaysias Wirtschaftsminister Datuk Seri Azmin Ali hat das Kabinett beschlossen, das 20 Mrd. USD teure Projekt mit dem Auftragnehmer China Communications Construction Co (CCCC) zu stornieren. Finanzminister Lim Guan Eng dagegen wollte die Aussagen des Wirtschaftsministers nicht bestätigen und sagte, dass eine offizielle Ankündigung, falls erforderlich, auf Anweisung von Premierminister Mahathir Mohamad veröffentlicht werde. Die Regierung verhandelt derzeit noch die Stornierungskosten gegenüber CCCC. Das malaysische Finanzministerium hatte im vergangenen Jahr alle Verträge im Zusammenhang mit Malaysia Rail Link ausgesetzt, die Arbeiten wurden eingestellt (Rail Business vom 10.07.2019). Premierminister Mahathir Mohamad hatte wiederholt darauf hingewiesen, dass er „unfaire“ chinesische Infrastrukturgeschäfte neu verhandeln oder stornieren will, die von seinem Vorgänger Najib Razak genehmigt wurden. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress