ÖBB: Ökostrom auch für Gebäude und Containerkräne

Die ÖBB-Infrastruktur nutzt Ökostrom zu 100%; Quelle: ÖBB/Michael Fritscher

Die ÖBB-Infrastruktur bietet ab sofort nicht nur den Bahnstrom zu 100 % aus Ökostrom an, sondern nun auch für alle Bahnhöfe, Büros, Werkstätten, Containerkräne.

Dadurch würden laut der Bahngesellschaft zusätzlich über 30.000 t CO2 pro Jahr eingespart. Derzeit werden ein Drittel des benötigten Bahnstroms von den ÖBB-eigenen Wasserkraftwerken und dem weltweit ersten Bahnstromsolarkraftwerk der ÖBB-Infrastruktur erzeugt, der Rest des grünen Stroms wird von Partnerkraftwerken geliefert und zugekauft. Die Eigenproduktion von grünem Strom soll aber weiter gesteigert werden. Daher investieren die ÖBB in die Modernisierung und den Ausbau der Kraftwerke Obervellach, Tauernmoss und Spullersee rund 470 Mio. EUR investiert. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress