ÖBB: Werden WestBahn-Kiss verlängert?

Um die Zukunft der Züge der WestBahn gibt es weiter Rätselraten; Quelle: C. Müller

Die ÖBB haben mit Veröffentlichung am 28.03.2019 beim Verhandlungsverfahren um die Beschaffung von 17 gebrauchten Doppelstock-Zügen noch eine Ergänzung vorgenommen.

Optional ist nicht nur die Verlängerung der Rahmenvereinbarung möglich, eine Option ist auch die Herstellung, Lieferung und Instandhaltung von maximal 18 Zwischenwagen zur Erweiterung der Doppelstock-Elektrotriebzüge. Per Verhandlungsverfahren mit Teilnahmeschluss am 04.04.2019 wollen die ÖBB 17 gebrauchte doppelstöckige Elektrotriebzüge in den Konfigurationen Vierteilig (100 m lang) und sechsteilig (150 m lang) beschaffen. Dies passt 1:1 auf die Flotte der privaten WestBahn. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress