Gewerkschaft: EVG mit neuem Vorstand

Der neue EVG-Vorsitzende Torsten Westphal; Quelle: EVG

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG hat einen neuen Vorstand. Auf dem außerordentlichen Gewerkschaftstag wählten die 274 stimmberechtigten Delegierten am 12.11.2019 Torsten Westphal (53) mit 90,7 % zum neuen Vorsitzenden.

Er war bislang Bundesgeschäftsführer der EVG und tritt die Nachfolge von Alexander Kirchner an. Martin Burkert, langjähriges Vorstandsmitglied, wurde mit 68,5 % zu einem der beiden stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Cosima Ingenschay, bislang Geschäftsführerin der EVG-eigenen Bildungsgesellschaften, kandidierte für das Amt der Bundesgeschäftsführerin und erhielt 89,1 % der Delegiertenstimmen. Mit 95,2 % ebenfalls neu in den geschäftsführenden Vorstand der EVG gewählt wurde Kristian Loroch, bis zu seiner Wahl Bereichsleiter im Vorstandsbereich des Vorsitzenden. Klaus-Dieter Hommel wird dem Vorstand weiterhin als stellvertretender Vorsitzender angehören; er wird sein jetziges Amt bis zum Ende der Wahlperiode bis 2022 ausüben. (cm)

 

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress