Alstom: Erste Wasserstoffzüge für Italien

Coradia Stream im Design der FNM; Bild: Alstom

Alstom wird sechs Wasserstoff-Brennstoffzellenzüge mit der Option auf acht weitere Züge in einem Gesamtwert von rund 160 Mio. EUR an FNM (Ferrovie Nord Milano) liefern.

Der erste Zug wird innerhalb von 36 Monaten in der Lombardei erwartet. Die neuen Wasserstoffzüge basieren auf Alstoms Regionalzugplattform Coradia Stream. Der wasserstoffbetriebene Coradia Stream wird laut Hersteller mit der gleichen Brennstoffzellen-Antriebstechnologie ausgestattet sein, die mit dem Coradia iLint eingeführt wurde. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress