Alstom: Übernahme des Bremsscheibenherstellers Ibre

Ibre stellt Bremsscheiben aus Gusseisen oder Stahl für Schienfahrzeuge her; Quelle: Alstom

Alstom hat den französischen Bremsenhersteller Ibre komplett übernommen.

Die Transaktion wurde am 30.06.2020 abgeschlossen. „Alstom Ibre“ beschäftigt an seinem Standort Sens in der Region Bourgogne Franche Comté rund 30 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von etwa 10 Mio. EUR, davon rund 50 % in Frankreich. Ibre stellt Bremsscheiben aus Gusseisen oder Stahl für die gesamte Bandbreite an Schienenfahrzeugen her. Die Übernahme gehört laut Alstom zum strategischen Plan AiM (Alstom in Motion). (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress