Das Portal der Bahnbranche

Altmaier für Änderungen des EU-Wettbewerbsrechts

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält Änderungen des EU-Wettbewerbsrechts für notwendig.

Europa müsse ein Interesse haben, dass es nationale und europäische "Champions“ gebe, die es mit Wettbewerbern aus den USA und China aufnehmen und bestehen könnten, sagte der CDU-Politiker heute (31.01.2019) im Bundestag. Auch der Industrieverband BDI sprach sich für eine Änderung aus: die EU-Wettbewerbshüter würden als relevanten Markt bei europäischen Fusionen häufig zu sehr nur den hiesigen Binnenmarkt betrachten. Unterdessen hat Siemens-Chef Joe Kaeser auf der Hauptversammlung von Siemens die Fusion erneut verteidigt. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress