Amprion/Kübler: Neuer Tragschnabelwagen in Dienst

Foto: Amprion/R. Foidl

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion, mit Sitz in Dortmund, nimmt einen eigenen Tragschnabelwagen in Dienst.

Dieser wird für die Transporte von Großtransformatoren mit einem Gewicht von maximal 500 t benötigt. Der 32-achsige Eisenbahnwaggon wurde von der Kübler Heavy Rail GmbH aus Michelfeld gebaut. Ein veralteter Transportwagen wird dafür ausgemustert. Der neue Tragschnabelwagen ist über 50 m lang und wiegt leer 220 t. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress