Bad Vilbel – Frankfurt: Potenzialstudie für Straßenbahnverbindung vereinbart

Die Städte Bad Vilbel und Frankfurt haben die Erstellung einer Potenzialstudie für eine städteverbindende Straßenbahnstrecke vereinbart.

Diese könnte an der Haltestelle Bodenweg an die vorhandene Strecke zum Gravensteiner Platz anknüpfen und von dort Richtung Uniklinik geführt werden. Ab der Stadtgrenze gibt es zwei Trassenvarianten: Eine verläuft direkt entlang der Frankfurter Straße, die andere über die Alte Frankfurter Straße. Beide führen ab dem Heilsberg wieder gemeinsam bis zum Südbahnhof in Bad Vilbel. Das Ergebnis der Studie soll möglichst bis zum Sommer 2020 vorliegen. (jb)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress