LKW-Unfall A 40: Strecken- und Autobahnsperrung wegen Hilfsbrückeneinbau

Für den notwendigen Abriss von zwei durch den LKW-Brand beschädigten Brücken und dem Einbau der Hilfsbrücken werden alle Gleise zwischen Essen und Duisburg sowie die Autobahn A 40 gesperrt.

Die Bahnverbindung ist vom 02.12.2020, 23 Uhr, bis zum 07.12.2020, 4 Uhr gesperrt, die Autobahn vom 04.12.2020, 20 Uhr, bis zum 14.12.2020, 5 Uhr. Die DB nutzt die Sperrpause auch für die Arbeiten an der zweiten Ausbaustufe des ESTW in Duisburg, das im Mai 2021 in Betrieb gehen soll. Parallel werden die Kommunikations- und Datenkabel von den Brücken, die abgerissen werden, auf die stillgelegte Brücke der ehemaligen Zechenbahn verlegt, weshalb die Kabel verlängert werden müssen. Abgerissen werden die Brücken 2 und 4, die Hilfsbrücke für Brücke 3 besteht aus vier Brückenteilen. Diese soll Ende Dezember in Betrieb gehen, dann stehen wieder zwei Gleise zwischen Essen und Duisburg zur Verfügung. Für die Brücken 2 und 4 werden die Hilfsbrücken laut DB Netz erst Mitte nächsten Jahres bereit stehen. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress