CER: Alberto Mazzola wird neuer Exekutivdirektor

Der Italiener Alberto Mazzola lenkt ab dem 01.01.2021 als Geschäftsführender Direktor die Geschicke der Gemeinschaft der Europäischen Eisenbahnen und Infrastrukturbetreiber (CER).

Er löst den Tschechen Libor Lochman ab, der nach neun Jahren als Exekutivdirektor die CER verlassen will. Der 1957 geborene Mazzola arbeitet seit 2002 in verschiedenen Funktionen bei der italienischen Eisenbahn Ferrovie dello Stato (FS). Derzeit ist er dort Leiter für internationale Regierungsbeziehungen und kümmert sich von Brüssel aus etwa um Marktregulierung und technische Standards. Außerdem ist er Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses. Die CER-Hauptversammlung wählte außerdem Roberto Homolya, CEO der ungarischen MÁV, zu einem der CER-Vizepräsidenten und Vincent Ducrot, CEO der schweizer SBB, zum Mitglied des Vorstands. (fh/cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress