Chemion: Zweites KV-Terminal im Chempark in Betrieb

Das neue Containerterminal wird für die Ver- und Entsorgung der Produktionsbetriebe benötigt; Quelle: Chemion

Um das Wachstum der produzierenden Unternehmen zu begleiten, hat das Logistikunternehmen Chemion seine Lagerkapazitäten im Chempark Dormagen erweitert.

Auf rund 15.000 m2 entstand Platz für rund 1000 Fracht- und Tankcontainer. Nach rund einem Jahr Bauzeit und anschließendem Probebetrieb hat das neue Containerterminal „CT DOR I“‘ jetzt den regulären Betrieb aufgenommen. Damit stehen im Chempark Dormagen nun zwei Containerterminals von Chemion zur Verfügung. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress