DB Cargo: 50 + 50 Toshiba-Hybrid-Loks – Produktion in Rostock

Toshiba-Lok; Quelle: yesspress.com

Die Deutsche Bahn beschafft für den Güterverkehr 50 Hybrid-Lokomotiven Toshiba HDB 800 und wird weitere 50 solcher Loks von Railpool anmieten.

Ab 2021 starten die Vorbereitungen für die Montage im Rostocker Instandhaltungswerk der DB Cargo. Die 50 DB-Loks sollen 61 alte Rangierloks ersetzen. Laut Sigrid Nikutta, DB-Konzernvorstand für den Güterverkehr, werden so 30 % Energie eingespart. Neben Rostock war auch Kiel als Produktionsstandort im Gespräch, hier sitzt die Engineering-Abteilung der Japaner. Das Batteriesystem besteht aus den SCiB-Batteriemodulen S-20 und SSU mit 2 x 61,8 kWh. Die Serien-Hybrid-Loks besitzen zwei Diesel mit je 471 kW. Am Rad kommen maximal 750 kW an. Angetrieben werden sie durch vier Permanent-Magnet-Synchronmotoren und erreicht 100 km/h. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress