Eisenhüttenstadt: DB Cargo investiert für ArcelorMittal in neue Wagen und Anlagen

DB Cargo schließt mit dem Stahlhersteller ArcelorMittal einen Zehn-Jahres-Vertrag für die Versorgung des Hochofens in Eisenhüttenstadt ab. DB Cargo sichert damit bis 2031 die Rohstofflieferungen für einen der größten deutschen Stahlstandorte.

Dafür investiert die Güterbahn in neue Fahrzeuge: Bis Sommer 2021 beschafft DB Cargo 352 multifunktionale Doppelwagen mit insgesamt 1408 Spezialcontainern für Erz, Koks und Kalkstein. Der Logistikanbieter Innofreight hat sie speziell zum Transport dieser Rohstoffe konzipiert und ihr Ladevolumen optimiert. DB Cargo lässt von seinem Partner außerdem bis Sommer 2021 zwei teilautomatisierte Entladeanlagen im Werk Eisenhüttenstadt errichten und wird diese selbst betreiben. Insgesamt können dann jährlich bis zu 4,2 Mio. t Rohstoffe gefahren werden. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress