EVG: Neutrale Treuhänder sollen Betriebe prüfen

Im Zuge des Tarifeinheitsgesetzes (TEG) soll ein neutraler Treuhänder prüfen, welche Gewerkschaft im jeweiligen Betrieb der Deutschen Bahn die meisten Mitglieder organisiert.

Dies fordert die Gewerkschaft EVG. Die DB habe laut EVG in einem Schreiben vom 12.02.2021 angekündigt, bei DB Cargo, DB Fernverkehr, DB Regio, DB RegioNetz Verkehrs GmbH, DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (Bereich Schiene), der S-Bahn Berlin GmbH und der S-Bahn Hamburg GmbH künftig das Tarifeinheitsgesetz anwenden zu wollen. Laut EVG sei in den meisten der rund 300 betroffenen Betriebe die Mehrheit der Beschäftigten bei der EVG organisiert. Wo dies nicht der Fall ist, will die EVG dafür kämpfen, die Mehrheitsverhältnisse wieder zu drehen. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress