Finnland: Stora Enso Oyj kauft Rangierbahnhof in Imatra

Der staatliche Rangierbahnhof Harakka in Imatra wird von dem Forst- und Verpackungsmaterialunternehmen Stora Enso Oyj gekauft. 

Die Regierung hat dem Antrag der Agentur für Verkehrsinfrastruktur (Väylävirasto) zugestimmt, der Kaufpreis liegt bei 2,067 Mio. EUR. Der Staat bzw. die VR hatte für den Bahnhof, der 1970 gebaut wurde, keine Verwendung mehr. Der Anschluss von Stora Enso geht von dem Rangierbahnhof ab. Mit dem Bahnhof wurden auch 10,5 ha Land verkauft. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress