Go-Ahead Deutschland: Ausbildungs-Akademie Go-Train gegründet

Zur Ausbildung gehört auch eine Schulung auf jeden einzelnen Fahrzeugtyp, der später gefahren werden soll; Quelle: Go-Ahead Baden-Württemberg

Lokführer sind sehr gefragte Fachkräfte. Um diesem Fachkräftemangel aktiv zu begegnen, hat das Eisenbahnunternehmen Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland eine eigene Lokführer-Akademie gegründet.

Go-Train hat bereits Ende 2020 die Anerkennung als Ausbildungsorganisation durch das Eisenbahn-Bundesamt erhalten; die Anerkennung als Prüfungsorganisation wurde beantragt und steht noch aus. Go-Train wird Quereinsteiger in rund elf Monaten zu Triebfahrzeugführern ausbilden. Zudem wird der dreijährige Ausbildungsberuf des Eisenbahners im Betriebsdienst mit der Fachrichtung Lokführer und Transport angeboten. Bisher haben die Go-Ahead Gesellschaften in Baden-Württemberg und Bayern ihre Nachwuchskräfte durch spezialisierte Dienstleister ausbilden lassen. Die Bewerbungen laufen über die beiden Betriebsgesellschaften in Baden-Württemberg und Bayern. Christian Rehfeldt ist der Leiter von Go-Train. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress