Hamburg-Wilhelmsburg: Kreuzungsbauwerk soll ab 2030 in Betrieb gehen

Die DB plant ein neues Kreuzungsbauwerk in Hamburg-Wilhelmsburg, das Verspätungen im Güter- und Personenverkehr signifikant reduzieren soll.

Die Unterfahrung auf Höhe der Thielenstraße wird den Güterverkehr vom und zum Hafen Hamburg künftig kreuzungsfrei unter den Personengleisen hindurch leiten. Baubeginn ist voraussichtlich ab 2025, die Inbetriebnahme soll ab 2030 erfolgen. Im Rahmen einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit ist eine erste Online-Informationsveranstaltung für den 20.10.2020 geplant. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress