Intermodal: Kombiverkehr schließt MegaHub Lehrte an

Mit gleich sieben Terminals plant die Frankfurter Kombiverkehr KG das neue MegaHub-Terminal in Hannover-Lehrte zu bedienen; Quelle: MegaHub Lehrte Betreibergesellschaft mbH

Die Kombiverkehr KG wird nach derzeitigen Planungen das neu erbaute MegaHub Terminal in Lehrte im kommenden April in sein Netzwerk integrieren.

Die Anbindung der jetzt definierten Terminals und auch der zukünftige Anschluss weiterer Containerbahnhöfe wird den einzigartigen Vorteil der Anlage – den schnellen Wechsel der Ladeeinheiten zwischen den Zügen in besonders kurzer Zeit – sichtbar machen und den Kunden aus Spedition und Logistik neue durchgehend buchbare Routings ermöglichen, so das Unternehmen. Als erstes sollen die Terminals in Ludwigshafen, Lübeck, Kiel, Hamburg, München und Duisburg auf deutscher Seite sowie Malmö auf schwedischer Seite an das MegaHub angeschlossen werden. Die Kombiverkehr KG wird damit erstmals den täglichen Umstieg zwischen Schiene und Schiene für alle Nutzer der Anlage ermöglichen, nachdem der Terminalbetrieb bislang in der ersten Betriebsphase mit dem Umschlag zwischen Straße und Schiene sowie in der zweiten Phase mit Schiene-Schiene-Umschlägen an Wochenenden begonnen wurde. Kombiverkehr ist mit 16,67 % an der Betreibergesellschaft beteiligt. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress