Kombiverkehr/DB Cargo: Mit „Metro-Net“ mehr Züge zu mehr Terminals

Metro-Net soll mehr Güter auf die Schiene bringen; Quelle: Deutsche Bahn AG

Die an der Kombiverkehr KG beteiligten Transportunternehmen und DB Cargo setzen auf den Ausbau des gemeinsamen Netzwerks hin zu einem echten Taktverkehr.

Dies läuft unter dem Namen „Metro-Net“. In einer Kooperationsvereinbarung mit einem 9-Punkte-Plan für den Kombinierten Verkehr haben sich beide Unternehmen für eine gemeinsame Wachstumsstrategie ausgesprochen und konkrete Ausbauschritte festgelegt. So werden bestehende Terminalstandorte um weitere ergänzt. Ein Taktfahrplan vernetzt die wichtigen deutschen und europäischen Wirtschaftszentren noch häufiger. Außerdem werden Disposition und Abrechnung der intermodalen Transporte deutlich digitaler und weniger bürokratisch organisiert. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress