Das Portal der Bahnbranche

Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr: Vergabeverfahren zur Erbringung von Museumsfahrten

Die Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr hat jetzt ein offenes Verfahren (TED: 2019/S 019-040942) für den Betrieb auf der Ruhrtalbahn Wengern Ost – Hattingen Fahrten mit historischen Fahrzeugen gestartet.

Konkret geht es um die Erteilung eines Zuwendungsbescheids durch den Ennepe-Ruhr-Kreis für diesen Betrieb. Gefordert werden an 24 Fahrtagen von Mai bis Oktober je drei Zugpaare. Der Vertrag soll für die Jahre 2019 bis 2021 gelten und kann mit Laufzeit bis Ende 2023 verlängert werden. Bis zum 26.02.2019 müssen die Angebote vorliegen. Derzeit fährt die RuhrtalBahn Betriebsgesellschaft der DGEG (Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte) die Züge. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress