NEAT-Zulaufstrecken: Ministerabkommen zwischen UVEK und BMVI

Die Schweizer Bundesrätin Simonetta Sommaruga und ihr deutscher Amtskollege Andreas Scheuer haben am 22.05.2019 am Rande des International Transport Forum 2019 (ITF) in Leipzig eine Ministererklärung zu den Zulaufstrecken der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) unterzeichnet.

Die Vereinbarung bezweckt, mehr Kapazitäten für den Schienengüterverkehr zu schaffen, bis die Rheintalstrecke zwischen Basel und Karlsruhe auf vier Spuren ausgebaut ist. Sie beinhaltet infrastrukturmäßige und organisatorische Maßnahmen zur Kapazitätserhöhung zwischen Karlsruhe und Basel und auf der Achse Stuttgart - Zürich als „vollwertige Umleitungsstrecke" sowie abgestimmte nationale und internationale Maßnahmen zur Erhöhung der Pünktlichkeit. (wkz/ici)
 

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress