Newag: KD stockt Bestellung von Bimode-Zügen auf

Die niederschlesische Regionalbahn Koleje Dolnośląskie (KD) hat den Vertrag mit Newag zur Bestellung von Bimode-Zügen mit kombiniertem Elektro- und Dieselantrieb unterzeichnet. Nach Angaben von Newag hat KD nicht nur die beiden Fahrzeuge der Basisbestellung geordert, sondern auch gleich vier der sechs möglichen optional bestellbaren Züge.

Der Auftragswert für die sechs bestellten Züge beläuft sich auf 137,4 Mio. PLN (30,5 Mio. EUR) netto, bei Abruf der beiden verbleibenden Züge, der innerhalb von 18 Monaten ab Vertragsunterzeichnung erfolgen muss, würde er auf 183,3 Mio. PLN (40,6 Mio. EUR) steigen. Die Lieferfrist für die sechs bestellten Züge beträgt 18 Monate. Die KD will die Züge auf der geplanten Verbindung Trzebnica – Wrocław – Sobótka – Świdnica einsetzen, die nur im Stadtgebiet von Wrocław elektrifiziert ist. (nov-ost/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress