Polen: Sicherheitswarnung wegen Radbruch am Fahrzeug SA136

Beschädigtes Rad am Fahrzeug SA136; Quelle: UTK

Das Amt für Eisenbahnverkehr (UTK) gab am 08.02.2021 eine Sicherheitswarnung bezüglich eines gebrochenen Rades an dem Dieseltriebzug SA136-004 heraus.

Am 16.01.2021 brach während der Fahrt ein Teil eines Rades ab. Die Untersuchung nach diesem Vorfall ist noch nicht abgeschlossen. Entsprechende Verfahren gegen den Hersteller und die für die Instandhaltung zuständige Stelle werden bereits eingeleitet. Der Zug ist von Polregio. Das beschädigte Rad wurde 2015 hergestellt und Anfang 2016 bei einer Reparatur des Fahrzeugs SA136-004 montiert. Seitdem ist das Fahrzeug 307.063 km gelaufen. Der Radverschleiß lag nahe an den kritischen Werten, überschritt aber nicht die in der Wartungsdokumentation festgelegten Grenzwerte. Da nicht bekannt ist, ob auch andere Typen betroffen sein könnten, hat das UTK die Warnung auch an andere nationale Sicherheitsbehörden gesendet. (wkz/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress