Rail Baltica: Benannte Stellen zur Interoperabilität ernannt

Die RB Rail AS hat jetzt nach einem Wettbewerbsverfahren eine Benannte Stelle.

Diese bewertet und überprüft die Konformität der Infrastruktur der Rail Baltica mit den Europäischen Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI). Den Auftrag im Wert von 2,96 Mio. EUR erhielt das Konsortium aus Certifer SA und Network Rail Certification Body Ltd. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress