Rail Baltica: Lettland will Anschluss einer Militärbasis

Das lettische Verteidigungsministerium setzt sich für den Bau eines Anschlussgleises von der Rail Baltica zu einem Militärgelände ein. Die Stichbahn soll in Ādaži nordöstlich von Riga abzweigen.

Lettland trage eine Verantwortung für die im Lande stationierten ausländischen Nato- und EU-Truppen und müsse diese angemessen versorgen und auch transportieren und verlegen können. Laut Ministerium sind schon Verhandlungen mit der Projektgesellschaft RB Rail aufgenommen worden. Derzeit befindet sich die nächstgelegene Bahnstation in Garkalne in rund 10 km Entfernung von der Basis. Laut Ministerium werden derzeit gemeinsam mit RB Rail unterschiedliche Varianten geprüft, wobei bewohnte Gebiete nach Möglichkeit umgangen werden sollen. (nov-ost/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress