Shift2Rail: ATO-Fahrt auf SBB-Netz

185 141 war Zuglok des Versuchszuges; Quelle: Archiv RGI

Am 19.10.2020 wurden zwischen Sierre und Sion auf dem Netz der SBB erfolgreich ATO over ETCS-Fahrten nach GoA2 unternommen. Der Zug aus sieben Güterwagen wurde von der 185 141 der DB Cargo gezogen.

Die ATO-Technik an Bord stammt von AŽD Praha. Der Test erfolgte im Rahmen von Shift2Rail. DB Cargo leitet zusammen mit Bombardier und Siemens das Konsortium für automatisierten Schienengüterverkehr im Güterverkehrssegment IP5. Beide Hersteller sind auch Teil des von Thales geleiteten X2Rail-3-Projekts, das im Rahmen des IP2-Signalsegments an der Entwicklung fortschrittlicher Signal-, Automatisierungs- und Kommunikationstechnik arbeitet. Im Rahmen des Projekts SmartRail 4.0 der SBB wurden Schnittstellen spezifiziert, die den Einsatz von Onboard-Units der vier Hersteller Alstom, AŽD Praha, Hitachi und Siemens ermöglicht. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress