Städtetag: Aufruf zur stärkeren Nutzung des ÖPNV

Der Deutsche Städtetag hat dazu aufgefordert, trotz der anhaltenden Corona-Krise wieder verstärkt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich Fahrpersonal oder Fahrgäste überdurchschnittlich im Nahverkehr mit dem Coronavirus angesteckt hätten“, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das zeige, dass die Schutzmaßnahmen als auch die Maskenpflicht wirken. Die Verkehrswende hin zu nachhaltiger Mobilität dürfe nicht durch das Coronavirus ausgebremst werden. Mitte Juni lag die Nutzung des ÖPNV laut VDV bei 40 bis 60 %. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress