Stuttgart 21: Durchschlag für S-Bahn-Tunnel Rosenstein

Feier am Tunnelportal vor der neuen S-Bahn-Station Mittnachtstraße; Quelle: DB

Die Deutsche Bahn hat am 20.10.2020 unter Beteiligung zahlreicher Ehrengäste den Durchschlag des S-Bahn-Tunnels Rosenstein gefeiert. Die Feier fand am Tunnelportal vor der neuen S-Bahn-Station Mittnachtstraße statt.

Mit dem Ende des Vortriebs für den S-Bahn-Tunnel Rosenstein sind nun über 50 km Tunnel und somit 97 % im Stuttgarter Talkessel gegraben. Der S-Bahn-Tunnel Rosenstein ist 1170 m lang. Er verbindet die neue Neckarbrücke in Bad Cannstatt mit der neuen S-Bahn-Station Mittnachtstraße. Mit dem Bau wurde 2012 eine Arbeitsgemeinschaft aus den Unternehmen Hochtief (Federführung), Bemo Tunneling und Wayss & Freytag beauftragt. Im Bauumfang eingeschlossen ist der Bau des Tunnels Bad Cannstatt (zwei Röhren à 3507 m), der Auftragswert liegt bei rund 285 Mio. EUR. Die Inbetriebnahme soll 2025 erfolgen. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress