Uni Birmingham/Porterbrook: Probefahrt eines Wasserstoff-Zuges

Der Hydro-Flexx mit Brennstoffzelle auf Probefahrt; Foto: Uni

Am 30.09.2020 erfolgte in Großbritannien die erste Probefahrt eines Zuges mit Brennstoffzellen.

Der Hydro-Flex, an dem die Uni Birmingham und die Vermietgesellschaft Porterbrook beteiligt sind, wurde über zwei Jahre entwickelt. Das Verkehrsministerium unterstützte dies mit 750.000 GBP, die Gesamtkosten liegen bisher bei über 1 Mio. GBP. Die Universität Birmingham hat mittlerweile ein wasserstoff- und batteriebetriebenes Modul entwickelt, das unterflur angeordnet werden kann. Porterbrook plant, bestehende Triebwagen ab 2023 auf Brennstoffzellen-Antrieb umzubauen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress