Vorstudie: Duisport, DLR und ZBT planen Wasserstoff-Rangierlokomotive

Der Duisburger Hafen (duisport) setzt sich gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Zentrum für Brennstoffzellen-Technik (ZBT) für die Entwicklung und Inbetriebnahme einer Wasserstoff-Rangierlokomotive ein.

Für eine Vorstudie dazu im Wert von 185.000 EUR liegt jetzt die Förderzusage des Wirtschaftsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen über 50 % vor. Neben einer grundsätzlichen Prüfung der Machbarkeit soll konkret analysiert werden, welche Anforderungen und Lösungsansätze für eine Umrüstung bzw. einen Neubau bestehen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress