Großbritannien: Arriva klagt gegen die East-Midlands-Vergabe an Abellio

Nach Stagecoach leitet auch Arriva bezüglich der Vergabe von East Midlands juristische Schritte gegen das Verkehrsministerium ein.

Die Klage wurde vergangene Woche beim High Court eingereicht. Ein Arriva-Sprecher sagte: „Wir können bestätigen, dass wir weitere Informationen darüber einholen wollen, wie die Angebote für das East Midlands Franchise bewertet wurden." Stagecoach hat behauptet, dass das DfT seine gesetzlichen Pflichten in Bezug auf East Midlands verletzt habe. Die Regierung hatte Stagecoach von den Konzessionen in den East Midlands, South Eastern und West Coast ausgeschlossen, nachdem das Unternehmen Angebote abgegeben hatte, die die von der Regierung höher gesetzten Pensionsverpflichtungen nicht berücksichtigten. Arrivas Angebot für East Midlands wurde ebenfalls vom DfT wegen „Nichtkonformität“ disqualifiziert. Damir war Abellio der einzige verbliebene Bieter. (wkz/cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress